top of page

Mount Blanc und klassische Grate mit Bergführer

Mont Blanc Überschreitung und die rassigen Grate von Chamonix. Über die berühmtesten Grate des Gebiets, umgeben von einer absolut hochalpinen, fast schon unwirklich anmutenden Landschaft mit dem Top-Abschluss, der Längsüberschreitung des höchsten Alpengipfels Mont Blanc (4.810 m). Lang und hart, aber unvergesslich!

Dauer: 5 Tage

Teilnehmer: 1 Person

Condition:

Technique:

Mont Blanc Überschreitung und die rassigen Grate von Chamonix


Über die berühmtesten Grate des Gebiets, umgeben von einer absolut hochalpinen, fast schon unwirklich anmutenden Landschaft mit dem Top-Abschluss, der Längsüberschreitung des höchsten Alpengipfels Mont Blanc (4.810 m). Lang und hart, aber unvergesslich!



1. Tag: Über den Cosmiquegrat zur Cosmiquehütte (3.613 m)


Treffpunkt am Vormittag an der Talstation der Aiguille du Midi Bahn in Chamonix. Begrüßung und gemeinsame Auffahrt auf die Aiguille du Midi. Als Eingewöhnungstour starten wir mit einem der bekanntesten Alpengrate überhaupt, dem Cosmiquegrat. Über den abwechslungsreichen und außerordentlich schönen Grat (eine Stelle IV+ 6 m, sonst II) klettern wir bis zur Bergstation der Aiguille du Midi. Abstieg über den Gletscher zur Cosmiquehütte und Übernachtung auf 3.613 Metern Höhe.


600 Hm 800 Hm 4 - 5 hRefuge des Cosmiques


2. Tag: Hochtourenklassiker Midi-Plan-Grat auf die Aiguille du Plan (3.673 m)


Hochtour über den Midi-Plan-Grat mit traumhaften Tiefblicken und einer Kletterstelle III zur Aiguille du Plan auf 3.673 m. Unterwegs genießen wir die Tiefblicke hinunter nach Chamonix. Fels- und Firnpassagen wechseln sich immer wieder ab und machen diese Tour zu einem der anspruchsvolleren Klassiker im Mont Blanc Gebiet. Gleicher Rückweg und über den Firngrat zur Aiguille du Midi. Weiterfahrt mit der Bahn über das weitläufige Mer de Glace zur Turiner Hütte (3.371 m).


300 Hm 8 - 10 h Rifugio Torino


3. Tag: Rochefortgrat zur Aiguille de Rochefort (4.001 m)


Von der Turiner Hütte startet die Tour gemächlich über den Gletscher, bis sich dieser aufsteilt und in einen kombinierten Grat/Flanke übergeht. Vorbei führt der Weg an der Mabrè zum Zahn des Riesen, dem Dente del Gigante, zum Brotzeitplatz. Von hier ist der Blick zum Weiterweg über den weltberühmten Rochefortgrat zur Aiguille de Rochefort (4.001 m) perfekt. Luftig und ausgesetzt ist der Grat und erfordert Sicherheit mit Steigeisen und Pickel. Der Rückweg ist identisch und am frühen Nachmittag erreichen wir wieder das Rifugio Torino. Übernachtung auf der Hütte. Der Blick von der Terrasse zum Mont Blanc und zum Gran Paradiso sind einmalig.


700 Hm 8 h Rifugio Torino


4. Tag: Tour Ronde Besteigung (3.792 m)


Hochtour und Besteigung des Tour Ronde auf 3.792 m. Über den Col des Flambeaux (3.407 m) geht es auf den Col d'Entrèves (3.522 m) und von hier weiter in Block-Kletterei (II kombiniert) über den Südostgrat zum Gipfel des Tour Ronde (3.792 m). Die Madonna und die perfekte Aussicht auf den Peuterey Grat laden zu einer ausgiebigen Rast ein. Abstieg über den Grat und weiter über den Glacier du Geant zur Cosmique Hütte (3.613 m). Von hier aus ist die Spur zum Mont Blanc du Tacul bestens einzusehen.


700 Hm 500 Hm 7 h Refuge des Cosmiques


5. Tag: Auf das Dach der Alpen - den Mont Blanc (4.810 m)


Früher Aufbruch gegen 2:00 Uhr nachts! Aufstieg über die Flanke des Mont Blanc du Tacul (4.248 m) und weiter über ein anspruchsvolles Steilstück in die Scharte des Mont Maudit (4.465 m). Dieses Steilstück ist der Schlüssel zum Gipfel des Mont Blanc (4.810 m), dem "Top of the Alps". Die Aussicht am frühen Morgen im roten Licht kann nicht besser sein. Der Abstieg folgt dem "Normalweg des Mont Blanc", dem Bosses Grat. Vorbei geht es am Ecless Biwak und zum Frühstück auf die 2014 neu eröffnete Gouter Hütte. Nach einer Stärkung auf der Hütte folgt der zu Beginn anspruchsvolle Weitermarsch ins Tal nach Chamonix. Verabschiedung und Heimreise.


1.200 Hm 2.400 m 12 h


Preis für eine Person:


  • 3.500,-


Leistungen:


  • 5 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer

  •  Reservierung


Leistungen exklusive:


  • 4 x Übernachtung auf der Hütte mit Halbpension (ca. 65 €/Nacht)Seilbahnen + Liftpässe (ca. 70 €)

  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreiseind


  • Spesen des Bergführer vor Ort

  • Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Any questions or book your dream tour now!

Send us an email or call us. If you can't reach us, we're probably somewhere in the mountains. We will get back to you as quickly as possible.

bottom of page